Landyachtz Dinghy

  • Landyachtz Dinghy

Landyachtz ist in der Longboard-Welt als qualitativ hochwertiger Hersteller bekannt. Auch mit dem Dinghy beglückt Landyachtz die Cruiser Fans. Es handelt sich um ein fertig montiertes Komplett-Board, das somit „ready to go“ ist.

Du möchtest direkt zu den gewünschten Infos? Dann klicke auf den jeweiligen Button:

Das Landyachtz Dinghy im Test

1

Design

Wenn du auf verspielte, farbenfrohe Designs stehst, gibt es das passende Dinghy für dich. Wir lieben die Dinghy-Designs. Persönlich haben wir das Flamingo Marini-Modell und es ist ein echter Hingucker. Schönes Motiv, grünes Deck, orangene Rollen, schwarze Achsen, Flamingo-Details auf dem Griptape – einfach cool.

 

landyachtz dinghy design

 

2

Verarbeitung

Die Verarbeitung sieht tip top aus. Bei den Testfahrten ist uns kein Mangel aufgefallen und es fühlt sich alles wertig verarbeitet an. Die Komponenten aus dem Hause Landyachtz lassen sich sehen – Polar Bear Trucks, Hawgs Rollen, Bear Space Balls ABEC 7 Kugellager. Landyachtz verwendet bei diesem Modell sogar ein extrem softes, “gefüttertes“ Griptape das den Extra-Komfort liefert. Das einzige Manko sind ein paar kleine Luftblasen, die sich unter dem Griptape gebildet haben. Diese fallen jedoch kaum auf und stören auch nicht weiter. Durch die für Cruiser typischen Wheelwells, also Einkerbungen auf der Höhe der Rollen und die Riser Pads unter den Achsen, wird ein Einfressen der Rollen ins Deck vermieden.

 

landyachtz dinghy achsen

 

3

Fahrgefühl

Wir sind große Fans vom Dinghy-Feeling. Durch das klasse Setup kann man entspannt durch die Stadt surfen. Das gepolsterte Griptape verstärkt das weiche Feeling. Das Augenmerk möchten wir auch auf das Concave des Decks, also auf die leichte Wölbung in Richtung der Kanten lenken. Dieses sorgt für eine gute Kurvenkontrolle, da man die Kurven etwas stärker anfahren kann. Außerdem ist das Tail des Decks ein sehr brauchbares Kicktail. Kombiniert mit dem geringen Gewicht des Boards, ermöglicht es auch das Tricksen. Durch die offset Wheels, d.h. die Kugellager sitzen nicht in der Mitte der Rollen, sondern etwas weiter innen, bietet sich das Board auch zum Sliden an. Außerdem sind die Rollen so konzipiert, dass du theoretisch auch durch das Gelände fahren kannst. Risse in der Straße, Sand, kleine Steine, etc. stellen für die Hawgs Fatties kein Hindernis dar. Das Deck besteht aus sieben Lagen kanadischem Ahornholz und besitzt, wie für Holzdecks in dieser Länge üblich, einen geringen Flex. Abgerundet wird das Setup durch die qualitativ hochwertigen Spaceballs-Kugellager, die ABEC7-Fahrsspaß auf die Straße bringen.

 

Hier kannst du dir den Dinghy Cruiser kaufen:

Mit Klick auf den Button „Zu Layback“, gelangst du zum Angebot. Wenn du dir dieses Brett zulegst, würden wir uns über deinen Kommentar freuen, damit du uns deine Meinung mitteilen kannst. Merci!

Landyachtz Dinghy
Mit einem Preis von aktuell ca. 170 € befindet sich das Modell im hochpreisigen Segment. Das merkt man jedoch auch bei der Qualität und dem Fahrspaß. Bisher ist der Dinghy unser Lieblings-Cruiser und somit eine Kaufempfehlung. Have fun und berichte uns gerne von deiner Erfahrung in den Kommentaren!
9.6 Total Score
Super Cruiser

Mit einem Preis von aktuell ca. 170 € befindet sich das Modell im hochpreisigen Segment. Das merkt man jedoch auch bei der Qualität und dem Fahrspaß. Bisher ist der Dinghy unser Lieblings-Cruiser und somit eine Kaufempfehlung. Have fun und berichte uns gerne von deiner Erfahrung in den Kommentaren!

Design
10
Verarbeitung
9.5
Fahrgefühl
10
Preis/Leistung
9
Add your review

Eigenschaften im Überblick

Deck
Material sieben Lagen kanadisches Ahornholz
Shape „klassisch“
Maße (l x b) ca. 72,4 x 20,3 cm
Wheelbase ca. 37,1 cm
Flex (Flexibilität) stiff
Concave (Wölbung) low-medium
Tail Kicktail

Achsen
Material Aluminium
Breite 10,5 cm

Rollen
Durchmesser 63 mm
Härte 78A (weich)

Kommentar ♥

Your total score

Search