Globe Blazer

globe blazer

Der Globe Blazer ist ein beliebter Mini Cruiser der Marke Globe. Wie gewohnt, liefert uns der Hersteller ein solides Setup, das dir das Surfgefühl näher bringt. Es handelt sich hierbei um ein Komplett-Board. Du musst also nichts mehr zusammen montieren, sondern kannst direkt die Straßen unsicher machen!

Hier kannst du dir das Brett zulegen:

Wenn du schon mit diesem Board deine Stadt unsicher gemacht hast, würden wir uns über einen Kommentar freuen!

Wie macht sich der Blazer?

Design:

Mit dem Blazer hat Globe einen lässigen Mini Cruiser kreiert. Wie beim großen Bruder, dem Globe Big Blazer, findest du farbenfrohe als auch schlichte Designs. Wenn du etwas flippiges suchst, gibt es sogar Modelle mit gemustertem Griptape. In Sachen Kreativität tobt sich Globe beim Blazer aus. Wir finden das Design klasse und sagen merci.

Verarbeitung:

In Sachen Qualität gibt es nichts zu meckern. Das Deck besteht aus mehreren Lagen Holz, die miteinander verleimt werden. Die Vielschichtigkeit sorgt für die nötige Stabilität des Decks. Der Flex ist in diesem Fall gering, was bei Holzdecks dieser Länge sinnvoll ist.

Die verbauten Slant-Achsen und die weichen Rollen von Globe lassen sich sehen und liefern das beliebte Surf Feeling. Mit dem ABEC 7 Kugellager kann man sich „flüssig“ fortbewegen.

Fahrgefühl:

Wie schon angemerkt handelt es sich bei diesem Modell um ein Mini Cruiser Board. Die kurze Länge führt zu einem kleinen Kurvenradius, was das Board im Großen und Ganzen agiler macht. Wenn dir das Brett anfangs zu agil ist, kannst du diese natürlich über die Einstellung der Achsen beeinflussen. Das bekannte Surffeeling der Cruiser geht jedoch mit einer smooven Kurvenlage einher.

Die Breite des Globe Blazer ist unserer Meinung nach sehr angenehm. Obwohl es sich um einen Mini Cruiser handelt, finden die Füße gut Platz. Um das Ganze zu veranschaulichen haben wir ein Schnappschuss mit dem ebenso bekannten Penny Board geschossen.

 

globe blazer vs penny board

 

Das Holzdeck besitzt einen geringen Flex. Eine geringe Flexibilität bedeutet, dass das Board weniger nachgibt, wenn man sich drauf stellt. Was dir lieber ist kommt natürlich auf deine persönlichen Präferenzen an. Für Anfänger und schwerere Skater würden wir ein Board mit geringem Flex empfehlen, da diese ein „stabiles“ Fahrverhalten haben. Wenn wir z.B. an unsere ersten Ausflüge mit dem Penny Board und mit dem Globe Blazer vergleichen, ist das Cruisen mit dem Blazer etwas leichter zu erlernen.

Für die Trickser unter euch, liefert Globe das passende Tail! Auch wenn das performen von Tricks allgemein mit Mini Cruiser Boards etwas schwieriger ist, erleichtert euch das Kicktail auf jeden Fall das Leben. Vor allem wenn man mal kleinere Hindernisse, wie Randsteinen, überwinden möchte ist ein Kicktail wünschenswert.

Außerdem wird der Cruiser standardmäßig mit Griptape versehen. Das sieht in diesem Fall nicht nur gut aus, sondern liefert einen guten Halt und erleichtert das Durchführen von Ollies, Flips und co.

Bei den Rollen handelt es sich um klassische Longboard Rollen. Diese sind also größer und weicher als Skateboard Rollen. Dadurch liefern sie dir ausreichende Grip auf der Straße. Die Kugellager sind centerset, d.h. dein Gewicht wird gleichmäßig auf die Rollen verteilt. Das ist ebenso vorteilhaft für einen guten Grip. Wenn man natürlich besser sliden möchte, wären sideset Rollen interessanter.

Eigenschaften im Überblick

Deck
Materialsieben Lagen Ahornholz (teilweise Mix aus Ahorn- und Bambuslagen)
Shape„klassisch“
Maße (l x b)26 x 7,25 inch (ca. 66 x 18 cm)
Wheelbase13,75 inch (ca. 35 cm)
Flex (Flexibilität)stiff
Concave (Wölbung)mellow/low (sehr leichte Wölbung)
TailKicktail

 

Achsen
MarkeSlant
Breite4.25 inch (ca. 11 cm)

 

Rollen
TypGlobe Wheels
Durchmesser62 mm
Härte83A (weich)
Hubcenterset
KugellagerGlobe Precision, ABEC 7